Jettopen (Jettchen)
Bär

Deportationsort
Straße
Bismarckstraße 3
Geburtsdatum
29.12.1868
Weiteres Schicksal

In Frankreich überlebt

Quelle
Stude Jürgen: Geschichte der Juden in Bruchsal, Ubstadt-Weiher 2007