Nathan, Lina (geb. Kahn)

Diersburg,
Geburtsdatum: 19.07.1889
Geburtsort: Diersburg
Eltern:
Ehepartner: Bruno Nathan (1887 - verschollen)
Kinder:
Quelle: Gedenkbuch Bundesarchiv; Stude, Jürgen (Red.) Historischer Verein Mittelbaden, Mitgliedergruppe Hohberg (Hg.): Diersburg. Die Geschichte einer jüdischen Landgemeinde 1738-1940, Haigerloch 2000
Sterbedatum / Ort: 1942 (1943) Auschwitz, für tot erklärt
Weiteres Schicksal: Lina Nathan wurde mit dem Transport Nr. 34 über das Sammellager Drancy am 18.09.1942 nach Auschwitz verschleppt. Der Transport Nr. 34 umfasste 1000 Menschen, von denen 859 gleich nach der Ankunft in Auschitz vergast wurden, unter ihnen auch Lina Nathan.

Daten ergänzen oder korrigieren


Zurück zur Liste